top of page

Exquisite Rezepte aus der ganzen Welt für einen perfekten Valentinstag!

Am Valentinstag entfaltet sich die Liebe auf eine einzigartige Weise – durch den Geschmackssinn, denn Liebe durchdringt nicht nur das Herz, sondern auch den Magen. An diesem besonderen Tag nehmen wir euch mit auf eine kulinarische Reise nach Äquatorialguinea in Afrika, Chile in Südamerika, Bahrain in Asien, die Marshall-Inseln in Australien und Ozeanien sowie Bosnien-Herzegowina in Europa. Taucht ein in die Vielfalt der Aromen und lasst euch von den kulinarischen Genüssen dieser verschiedenen Regionen inspirieren, um eure Liebe auf ganz besondere Weise zu feiern!

1. Äquatorialguinea in Afrika

 

ÄQUATORIALGUINEANISCHES GARNELEN-MOAMBE

ZUTATEN

400    g            Garnelen, geschält und entdarmt

2                      Tomaten

1                      rote Paprika

1                      grüne Paprika

1        Tasse     Okraschoten

1                       Zwiebel

2        Zehen    Knoblauch

250    g            Basmatireis

1        Tasse     Palmöl

400    ml          ungesüßte Kokosmilch (aus der Dose)
1        TL          Kreuzkümmel

1        TL          Nora Kitchen Smoked Paprika Powder

4        TL          Nora Kitchen Fleur de Sel 

3        TL          Nora Kitchen Persisches Blausalz

3        TL          Nora Kitchen Schwarzer Pfeffer

ZUM GARNIEREN:

Petersilie

Rezept für Äquatorialguineanisches Garnelen-Moambe

ZUBEREITUNG

 

  • Zunächst die Garnelen in einem Sieb tun und unter kaltem Wasser waschen.

  • Gemüse und Kräuter waschen und abtropfen lassen. Die Paprikas halbieren, entkernen und grob vierteln. Die Tomaten ebenfalls würfeln. Anschließend die Okraschoten in Scheiben schneiden, die Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Die Petersilie ebenfalls fein hacken. 

  • Den Basmatireis in einem Kochtopf geben und unter kaltem Wasser waschen, bis es klar ist.​ In den Topf die doppelte Menge an Wasser geben. Den Topf zudecken und den Reis bei niedriger Stufe für etwa 20-30 Minuten kochen.​​

  • Palmöl erhitzen: In einem großen Topf das Palmöl bei niedriger Stufe erhitzen, damit es nicht raucht bzw. anbrennt.

  • Zwiebel und Knoblauch anbraten:​ Die gehackte Zwiebel und den Knoblauch hinzufügen und bei mittlerer Stufe goldbraun anbraten.

  • Gemüse hinzufügen: Die gewürfelten roten und grünen Paprikaschoten, Okraschoten und Tomaten in den Topf geben. Rühren und bei mittlerer Stufe für etwa 5 Minuten braten, bis das Gemüse weich wird.

  • Garnelen hinzufügen: Die marinierten Garnelen in den Topf geben und für weitere 5-8 Minuten anbraten, bis sie rosa und durchgegart sind.

  • Kokosmilch einrühren: Die Kokosmilch in den Topf gießen und gut umrühren. Die Hitze reduzieren und die Soße köcheln lassen, bis sie etwas eindickt.

  • Den fertig gekochten Reis umrühren und vom Herd nehmen.

  • Servieren: Das Garnelen-Moambe über Reis servieren und mit Petersilie garnieren. Das romantische Abendessen genießen!​

2. Chile in Südamerika

 

PASTEL DE CHOCLO (Chilenischer Maisauflauf)

ZUTATEN

FÜR DEN TEIG:

6        Tassen   frischer oder gefrorener Mais

1/2     Tasse     Milch

2        EL          Butter

1        TL          Nora Kitchen Kokosblütenzucker

2        TL          Nora Kitchen Fleur de Sel 

FÜR DIE FÜLLUNG:

500    g            Rinderhackfleisch

4                      Eier

1        Tasse     schwarze Oliven, entsteint

50      g            Petersilie

1                      große Zwiebel

2        Zehen    Knoblauch

1/2    Tasse      Rosinen

4        EL          Speiseöl

2        TL          Kreuzkümmel

2        TL          Nora Kitchen Smoked Paprika Powder

3        TL          Nora Kitchen Schwarzer Pfeffer

4        TL          Nora Kitchen Fleur de Sel 

ZUM GARNIEREN:

 

Petersilie

Rezept für Pastel de Choclo

ZUBEREITUNG

  • Zunächst die Eier in einem vorgekochten Wasser geben und bei hoher Stufe für ca. 10 Minuten hart kochen.

  • Die Petersilie waschen und abtropfen lassen. Die Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Anschließend die Petersilie ebenfalls fein hacken. 

  • Den Teig vorbereiten: Den Mais in einem Mixer pürieren, bis er glatt ist. Dann den Butter in einem Topf geben und bei mittlerer Stufe vorsichtig schmelzen lassen. In einem Topf die Milch, den pürierten Mais, Nora Kitchen Kokosblütenzucker und Nora Kitchen Fleur de Sel hinzufügen. Unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze kochen, bis die Mischung dick wird. Danach beiseite stellen.

  • Die fertig gekochten Eier mit kaltem Wasser abschrecken, schälen und in Scheiben schneiden.

  • Zusammenstellen: Eine große Auflaufform einfetten und eine dünnere Schicht des Mais-Teigs gleichmäßig darauf verteilen. Die Hackfleischmischung über die Teigschicht geben und glatt streichen. Die hart gekochten Eierscheiben und die Oliven gleichmäßig auf der Fleischschicht verteilen. Den restlichen Mais-Teig über die Füllung geben und glatt streichen.

  • Backen: Im vorgeheizten Backofen bei 180°C etwa 30-40 Minuten backen oder bis die Oberseite goldbraun ist.

  • Servieren: Aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen, bevor du es in Portionen schneidest. Heiß servieren und mit frischen Kräutern garnieren.​​​

ZUTATEN

 

300    g            Garnelen, geschält und entdarmt
2                       Tomaten

2                       Karotten

1                       rote Paprika

15      g            Kurkuma

35      g            Ingwer

1                       Zitrone

1                       Zwiebel

2        Zehen    Knoblauch

250    g            Basmatireis

2        EL          Tomatenmark

4        EL          Speiseöl 

750    ml          Wasser

1        TL          Kreuzkümmel

1        TL          Koriander
2        TL          Nora Kitchen Curry Pikant Scharf

2        TL          Nora Kitchen Smoked Paprika Powder

3        TL          Nora Kitchen Schwarzer Pfeffer

4        TL          Nora Kitchen Fleur de Sel 

ZUM GARNIEREN:

frische Koriander oder Petersilie

3. Bahrain in Asien

MACHBOUS MIT GARNELEN

ZUBEREITUNG

  • Zunächst die Garnelen in einem Sieb tun und unter kaltem Wasser waschen.

  • Gemüse und Kräuter waschen und abtropfen lassen. Die Karotten schälen. Danach die Paprika halbieren und entkernen. Diese und Tomaten grob würfeln. Die Kurkuma, Ingwer und Zwiebel schälen und fein hacken. Anschließend die Koriander bzw. Petersilie ebenfalls fein hacken. Zum Schluss die Knoblauchzehen zerdrücken.

  • Den Basmatireis in einem Topf oder Schüssel geben und unter kaltem Wasser waschen, bis es klar ist.​ Den Reis im kalten Wasser einweichen lassen.​​

  • Koriander und Kreuzkümmel in einer Mörser zermahlen.

  • Speiseöl in einem großen Topf oder einer Pfanne bei mittlerer  Stufe erhitzen. Die gehackte Zwiebel und den zerdrückten Knoblauch darin anbraten, bis sie goldbraun sind.

  • Die gewürfelten Tomaten, Karotten und roten Paprika hinzufügen und kurz anbraten, bis sie leicht weich werden.

  • Nun die Garnelen hinzufügen und sie kurz anbraten, bis sie rosa sind.

  • Wasser in den Topf geben und die Mischung zum Kochen bringen. Dann den eingeweichten Reis abtropfen lassen und in den Topf geben. Den Topf abdecken und bei niedriger Stufe köcheln lassen, bis der Reis gar ist und die Flüssigkeit aufgenommen hat.

  • Das Machbous mit Garnelen auf einer Servierplatte anrichten und mit frischer Petersilie oder Koriander garnieren.

Rezept für Machbous mit Garnelen

4. Marshall-Inseln in Australien und Ozeanien

GEGRILLTER KOKOSNUSS-HONIG-HÄHNCHEN-SPIESS

ZUTATEN

500    g            Hähnchenbrust

30      g            frischer Ingwer

2        Zehen    Knoblauch

1        Tasse     frischer Kokosnusssaft

2        Tasse     frischer Kokosnusssaft für den Reis

500    ml          Wasser

250    g            Basmatireis

1/4     Tasse     Sojasauce

2        EL          Honig

1        TL          Sesamöl

1        TL          Nora Kitchen Smoked Paprika Powder

3        TL          Nora Kitchen Schwarzer Pfeffer

2,5     TL          Nora Kitchen Fleur de Sel 

FÜR DEN SALAT:

 

50      g            Cherrytomaten

100    g            Feldsalat

75      g            Ananas

1/2                   Zitrone

1                      Zwiebel

4        EL          Olivenöl

2        TL          Nora Kitchen Schwarzer Pfeffer

2,5     TL          Nora Kitchen Fleur de Sel 

ZUM GARNIEREN:

 

frische Koriander oder Petersilie

Rezept für gegrillter Kokosnuss-Honig-Hähnchen-Spiess

ZUBEREITUNG

  1. Für den Salat Gemüse waschen und abtropfen lassen. Die Cherrytomaten halbieren und Ananas würfeln. Anschließend den Zwiebel schälen und in dünnen Scheiben schneiden. Diese in einer schönen und großen Salatschüssel geben. Die Zitrone halbieren, den Saft auspressen und zum Salat geben. Zum Schluss Olivenöl ebenfalls hinzugeben und mit Nora Kitchen Schwarzer Pfeffer und Nora Kitchen Fleur de Sel würzen. Den Salat gut miteinander vermischen und beiseite stellen.

  • Nun den Ingwer schälen und reiben. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Anschließend die Koriander bzw. Petersilie ebenfalls fein hacken. 

  • Das Hähnchenfleisch in mundgerechte Stücke  schneiden.

  • In einer Schüssel den frischen Kokosnusssaft, Sojasauce, Honig, gehackten Knoblauch, geriebenen Ingwer, Sesamöl, Nora Kitchen Schwarzer Pfeffer und Nora Kitchen Fleur de Sel  vermengen, um eine Marinade herzustellen.

  • Die Hähnchenstücke in die Marinade geben und gut vermengen. Das Hähnchen für mindestens 30 Minuten oder idealerweise über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen, damit es den exotischen Geschmack annimmt.

  • Während der Zeit den Basmatireis in einem Kochtopf geben und unter kaltem Wasser waschen, bis es klar ist.​ In den Topf Wasser und den Kokosnusssaft geben. Den Topf zudecken und den Reis bei niedriger Stufe für etwa 20-30 Minuten kochen.​​

  • Dann die Holzspieße in Wasser einweichen, damit sie beim Grillen nicht verbrennen.

  • Die marinierten Hähnchenstücke auf die vorbereiteten Spieße stecken.

  • Den fertigen Reis um umrühren und vom Herd nehmen.

  • Die Hähnchenspieße auf einem Holzkohlegrill oder in einer Grillpfanne für etwa 10-15 Minuten grillen, bis sie durchgegart und leicht gebräunt sind.

  • Die gegrillten Hähnchenspieße mit frischen Korianderblättern garnieren und auf einem Bett aus Kokosreis oder einem Salat servieren.

  • Dieses Gericht kombiniert die frische Süße der Kokosnuss mit dem herzhaften Geschmack von Honig und Sojasauce, was es zu einer einzigartigen und köstlichen Option für ein romantisches Valentinstagsessen macht. Guten Appetit!

ZUTATEN

500    g            gemischtes Hackfleisch (Rind und Lamm)

1                       Zwiebel

2        Zehen    Knoblauch

1        TL          Backpulver

2        TL          Nora Kitchen Smoked Paprika Powder

3        TL          Nora Kitchen Schwarzer Pfeffer

4        TL          Nora Kitchen Fleur de Sel 

FÜR DEN AJVAR:

2                       rote Paprika

1                       Aubergine

2        Zehen    Knoblauch

2        EL          Olivenöl

3        TL          Nora Kitchen Schwarzer Pfeffer

2,5     TL          Nora Kitchen Fleur de Sel 

 

ZUM SERVIEREN:

 

Fladenbrot oder Pita

5. Bosnien-Herzegowina in Europa

CEVAPI MIT AJVAR

ZUBEREITUNG

  • Gemüse waschen und abtropfen lassen. Zwiebel schälen und fein hacken. Zuletzt die Knoblauchzehen zerdrücken.

 

  • Cevapi grillen oder braten: Die Cevapi auf einem Grill oder in einer Pfanne mit etwas Olivenöl bei mittlerer Stufe goldbraun braten, bis sie durchgegart sind.

  • Ajvar zubereiten: Die Paprika und Aubergine auf einem Backblech im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad Celsius grillen, bis die Haut schwarze Blasen bildet. Die gerösteten Paprika und Aubergine in einen verschließbaren Beutel geben und 10 Minuten ruhen lassen, um die Haut leicht abziehen zu können. Die Haut entfernen, das Gemüse grob hacken und in einer Schüssel mit gepresstem Knoblauch, Olivenöl, Nora Kitchen Schwarzer Pfeffer und Nora Kitchen Fleur de Sel vermengen.

  • Servieren: Die gegrillten oder gebratenen Cevapi auf einem Teller mit Ajvar servieren. Dazu passt perfekt frisches Fladenbrot oder Pita. Dieses Rezept ist nicht nur köstlich, sondern auch eine großartige Möglichkeit, den Valentinstag mit einem Hauch von bosnischer Küche zu feiern. Guten Appetit und einen romantischen Valentinstag!

Rezept für Cevapi mit Ajvar
Nora Home Logo
bottom of page